Drahtseil über einen Hohlweg in Hohenklingen gespannt

Am Sonntag, 09. Feb. 2020, entdeckte eine Familie beim Spaziergang auf der "Ochsensteige" einen ca. 1 mm dicken Metalldraht,  der in 1 m Höhe quer zum Weg gespannt war. Zunächst gilt es der aufmerksamen Familie Dank zu sagen, dass sie den gespannten Draht entdeckt haben und diesen mit Hilfe der Polizei entfernen ließen. Dieser Weg wird von vielen Wanderern und Radfahrern genutzt - nicht auszudenken was hätte passieren können, wenn jemand zu Fuß oder mit dem Rad an diesem Draht hängen geblieben wäre. Der oder diejenigen, die den Draht gespannt haben, haben bewusst und vorsätzlich in Kauf genommen, dass sich jemand ernsthaft verletzt oder im schlimmsten Falle zu Tode kommt. Es geht hier in diesem Fall nicht darum, ob  man solche Wege mit dem Fahrrad befahren darf oder nicht, ob die 2 m Regel Ihren Sinn hat, oder ob mit dem Fahrrad durch den Wald zu fahren eine sinnvolle Sportart ist. Hier geht es ausschließlich darum dass jemand vorsätzlich versucht hat, einem anderen Menschen Schaden zuzufügen. Für solche hirnlosen Aktionen haben wir vom RSC Bretten absolut kein Verständnis und hoffen, dass die Schuldigen ausfindig gemacht und entsprechend bestraft werden.